Alles für Deine Sicherheit – wie wir Deine Daten schützen

Wir finden, dass große Banken zu viele Anforderungen stellen und es somit vor allem kleinen Unternehmen und Selbständigen unnötig erschweren, Factoring als Finanzierungsmöglichkeit für sich zu nutzen. Daher haben wir es uns zum Ziel gemacht, unseren Service mit möglichst wenigen Voraussetzungen anzubieten. Zeitgleich müssen wir aber sicherstellen, dass wir sämtliche uns anvertrauten Daten schützen – gemäß aller gesetzlichen Anforderungen und darüber hinaus.

Mit dem heutigen Artikel wollen wir uns dem Thema Daten und Datenschutz bei bezahlt.de befassen, transparent und ausführlich. Wir verwenden dieselben Informationen auch in unserem FAQ und in unseren AGB, aber wir möchten sie dort nicht verstecken. Wir wollen sie Dir offen nennen! Das heißt, wir führen sie hier für Dich übersichtlich auf.

Kannst Du das noch von anderen Anbietern da draußen behaupten?

 

 

Was wir fragen und warum

Idealerweise sollen alle Freiberufler sowie kleine und mittelständische Unternehmen ihre erstellten Kundenrechnungen bei uns zur Vorfinanzierung einreichen können, unabhängig von Umsatz, Unternehmenshistorie oder Rechnungshöhe.

Dennoch brauchen wir außer der Rechnung, die vorfinanziert werden soll, noch weitere Angaben von unseren Kunden. Wir wollen mit möglichst wenigen Anforderungen arbeiten – gänzlich ohne Daten geht es aber leider nicht.

 

For Your Eyes Only – Dein Kundenkonto

Um unseren Service zu nutzen, musst Du zuerst ein eigenes Kundenkonto in unserem System haben. Dafür brauchst Du nur eine E-Mail-Adresse und ein Passwort, so wie bei Nutzerkonten auf anderen Webseiten auch. Natürlich solltest Du ein sicheres Passwort verwenden, es sicher aufbewahren und es niemand anderem verraten – damit erfüllst Du Deinen Teil zur Sicherheit Deiner Daten.

Schön wäre es auch, wenn Du uns verrätst, wie wir Dich anreden dürfen, und Deinen Namen natürlich. Gern kannst Du uns auch Deine Mobiltelefonnummer hinterlassen, dass wir Dich schneller erreichen können.

 

Wer Du bist und was Du tust – die Stammdaten Deines Unternehmens

Um unseren Service zu nutzen, musst Du selbständig oder ein Unternehmen mit eigenem wirtschaftlichen Interesse sein. Daher fragen wir Dich, sofern Du kein Freiberufler bist, nach der erfolgreichen Registrierung nach dem Unternehmensnamen und der Firmenanschrift. Außerdem benötigen wir die Rechtsform Deines Unternehmens, da sich davon abhängig einige Abläufe oder Rahmenbedingungen ändern können. In jedem Fall aber musst Du entweder Deine Umsatzsteuer-ID oder Steuernummer angeben.

Als Mitarbeiter eines Unternehmens wirst Du noch ein paar weitere Punkte beantworten müssen, z.B. zur vertretungs- und wirtschaftlichen Berechtigung. Wir sind einerseits zu diesen Fragen rechtlich verpflichtet; andererseits möchten wir auch vermeiden, dass jemand unseren Service unbefugt nutzt und dabei fremde Unternehmensdaten verwendet.

 

Dein finanzieller Fingerabdruck – Bankdaten und Identität

Kaum ein Kreditgeber würde einem völlig Unbekannten eine größere Summe Geldes aushändigen. Vermutlich würdest auch Du das nicht tun, ohne zumindest nach dem Namen zu fragen oder sicherzustellen, dass Du es mit einer vertrauenswürdigen Person zu tun hast.

Aus diesem Grund fragen auch wir nach Daten, die sehr wichtig, aber auch sehr sensibel sind. Das wissen und verstehen wir, darum nutzen wir dazu die Unterstützung zertifizierter und sicherer Partner.

Konto

Zunächst ist es während der Registrierung erforderlich, dass Du die Bankverbindung Deines Unternehmens angibst. Dorthin werden wir bei einer Vorfinanzierung die Auszahlungen überweisen.

Außerdem ist die Angabe wichtig, weil wir abgleichen müssen, dass die von Dir gestellten Rechnungen dieses Konto verwenden, und dass dieses Konto auf den Namen Deines Unternehmens läuft. Beide Details dienen dazu, dass wir Deine Anfragen schneller bearbeiten können. Weichen sie ab, müssen wir Dir zunächst Rückfragen stellen, was die Bearbeitungszeit erhöht, da so ein Dialog ja auch Zeit kostet.

Stimmen das angegebene Auszahlungskonto und die Kontodaten Deiner Rechnungen von vornherein überein, spart es Dir und uns Bearbeitungszeit.

Identität

Weiterhin müssen wir uns versichern, dass auch die Angaben zur Person korrekt eingegeben wurden. Dazu verwenden wir die Video-Identifikation über unseren Partner IDnow. Sie gestattet es uns, die Identität in kurzer Zeit zu prüfen. Dazu benötigst Du eine Webcam oder Dein Smartphone, sowie Deinen gültigen Personalausweis bzw. Reisepass.

Das brauchst Du allerdings nur ein einziges Mal zu tun, bevor wir Dir zum ersten Mal Geld auszahlen.

 

 

Genau hinsehen – Was wir außerdem noch prüfen

Wie Du bereits weißt, erstellen wir basierend auf den gemachten Angaben die Bewertung zu jeder eingereichten Rechnung separat und prüfen so, ob sie sich zur Vorfinanzierung eignet. Dabei berücksichtigen wir Dich bzw. Dein Unternehmen und auch die Rechnung selbst. Wir prüfen mögliche Risiken und errechnen daraus die Höhe unserer Servicegebühr. Als Teil dieser Prüfung sehen wir uns auch Deine Bonität an.

Es zählt stets die Kombination aller geprüfter Faktoren, weil sich so manche Werte gegenseitig ausgleichen können. Damit kann unter Umständen eine eingereichte Rechnung ein „Ja“ bekommen, wo sie auf Basis eines einzelnen Merkmals vielleicht nur ein „Nein“ bekommen hätte.

Diese Prüfung dient darüber hinaus auch Deiner eigenen Sicherheit. Wir können die wirtschaftliche Situation von Selbständigen bzw. kleiner oder mittelständischer Unternehmen besser einschätzen und daher auch präzisere Einschätzungen vornehmen als es große Banken täten.  Die schauen eher auf Faktoren wie Rechnungsvolumen oder Unternehmensalter und tendieren daher auch schneller zu einer Ablehnung, da sie auf mittelständische Unternehmen oder noch kleinere Unternehmensgrößen nicht spezialisiert sind.

 

 

Unser eigenes Fort Knox – wie wir Deine Daten schützen

Daten sind so wertvoll wie Gold. Nicht umsonst ist Datensicherheit ein so wichtiges Thema in dieser Zeit. Auch wir tun alles, um die Sicherheit der Daten aller unserer Nutzer zu gewährleisten.

Zunächst unterliegen wir wie alle Finanzdienstleister in Deutschland der Aufsicht der BaFin. Ohne die Zustimmung dieser Behörde dürfte niemand im Finanzsektor wirtschaften. Das trifft selbstverständlich auch auf bezahlt.de zu.

Weiterhin arbeiten wir streng nach den Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), das versichern wir auch in unseren Datenschutzrichtlinien. Dies beinhaltet u.a., dass alle Kundendaten in gesicherten Servern liegen, nur von zugriffsberechtigten Mitarbeitern zu klar definierten Zwecken gesichtet und verwendet werden können und vor dem unbefugten Zugriff durch Dritte geschützt sind.

Darüber hinaus arbeiten wir nur mit zertifizierten Partnern wie IDnow zusammen, die ihrerseits die gleichen (und weitere) Auflagen zur Datensicherheit erfüllen.

Wir erlegen uns also selbst sehr strenge Sicherheitskriterien auf und prüfen außerdem ganz genau, mit wem wir eine Geschäftsbeziehung eingehen. Der sichere Umgang mit den Daten unserer Kunden ist uns immens wichtig. Wir möchten schließlich vermeiden, dass man unseren Service mit unlauteren Absichten ausnutzt. So viel Sicherheit sollte ganz im Sinne unserer Kunden sein, oder nicht?

 

Hast Du noch weitere Fragen zum Thema Datensicherheit bei bezahlt.de? Dann kontaktiere uns doch einfach oder hinterlasse uns unten einen Kommentar.

Related Posts

Leave a comment